Altes Land aktuell: Ferienwohnung & Nachrichten

 

Das Wahrzeichen des Alten Land: Die Hogendiekbrücke bei Steinkirchen 

 

Die 1975 errichtete – nicht zu öffnende - Klappbrücke über die Lühe zeigt den Einfluss der holländischen Kolonisierung zwischen 1130 und 1230. Die drei Nebenflüsse der Elbe - Schwinge, Lühe und Este - gliedern das Alte La nd in drei Bezirke, seit dem Mittelalter Meilen genannt. Die Lühe bildet die Grenze zwischen erster und zweiter Meile. Das Alte Land ist ein ca. 170 qkm großer, etwa 30 km langer und maximal 10 km breiter Streifen der Elbmarsch südlich von Hamburg und in Niedersachsen. Dazu gehören in Niedersachen die Gemeinden Jork und Lühe sowie der Neu Wulmstorfer Ortsteil Rübke, auf Hamburger Gebiet liegen Neuenfelde, Cranz, Francop.

 

 

 

 

 

 

Weiter