Altes Land aktuell: Ferienwohnung & Nachrichten

300 ruhige Meter von der Elbe- Zwei Ferienwohnungen im Alten Land 

Das Knubberhaus

Das Knubberhaus ist ein kleines Haus direkt am Deich des Elbe-Nebenflusses Lühe. Es hat seinen Namen von der Kirschsorte Knubber (oder Knupper) und liegt in Grünendeich, direkt am Wanderweg auf dem Lühedeich: Von hier aus geht´s hinaus in die kleine feine Radwanderwelt des Alten Landes. Ferien im alten Land, immer schön, ob zur Blüte, Kirsch- oder Apfelernte.

Vom Knubberhaus bis zur Elbe sind es 330 Meter: Ruhe vor dem Verkehr direkt an der Elbe. Von der Ferienwohnung im Alten Land ist es nur einen Steinwurf bis zum Halt des Radwanderbusses, um per Bus & Rad auszuschwärmen. 330 Meter sind es bis zum Lühe Anleger. Dort wiegt sich Silkes kleines feines Elb-Bistro Wellenreiter; bei Astra, Weißwein, Currywurst oder Flammkuchen fällt es leicht, den nahen Kreuzfahrtschiffen ohne Neid hinterherzuwinken.

 

 altesland24.de: Das Online-Magazin für´s Alte Land 

 

Erst Apfel dann Kirsche

Blüte im Alten Land

Jetzt blühen die Obstbäume wieder im Alten Land: Angefangen hat die Kirsch-, bald folgen die Apfelbäume. Kirsch-weiß leuchten dieser Tage Rubens oder Regina. Etwas später malen dann Wellant, Boskoop und Co. das Alte Land rosa-weiß aus. Das Nachrichtenmagazin Focus schrieb einmal: "Das Alte Land ist das größte zusammenhängende Obstanbaugebiet Deutschlands. Es läge direkt vor den Toren Hamburgs, heißt es immer wieder.

Das stimmt nur teilweise, denn drei Orte des Alten Landes gehören sogar zur Hansestadt: Francop, Neuenfelde und Cranz. Dass man sich in oder in der Nähe einer Großstadt befindet, ist jedoch schnell vergessen. Denn Hektik sucht man hier vergebens." Und der SPIEGEL meinte: "Apfelbäume, so weit das Auge reicht. Das Alte Land vor Hamburg ist Europas größtes geschlossenes Obstanbaugebiet. Wo die Bauern arbeiten, radeln Hanseaten gern durch die idyllische Gartenkulisse - und durch Himbeeren, Kirschen und Pflaumen." Was nicht im Spiegel stand, ist das Knubberhaus. Es steht dafür am Lühedeich. Und es liegt in Europas vermutlich kleinstem geschlossenem Anbaugebiet

 

 Weiße Schürze, weiße Strümpfe: Unverheiratet

Altländer Hochzeitstracht in Rußland

Wer  kyrillisch kennt , merkt: GEO Rußland stellt die Altländer Tracht vor. Fotografiert von Christina Czybik. Für alle anderen: Die Tracht der Frauen besteht aus einem roten, langen Wollrock. Dazu: Eine weiße Schürze mit Biesen, Lochstickerei oder Spitze. Roter Rock und weiße Schürze sind Zeichen der verheirateten Frau im Alten Land. Unter der Kopfbedeckung sind keine Haare zu sehen. Gerüchte wollen wissen, dass früher mancher erst in der Hochzeitsnacht die Haarfarbe seine Gemahlin entdeckte. Die bunte Tracht bekamen die Frauen erst nach ihrer Trauung. Bis dahin trugen sie schwarz. Männer wählten eine dunkle, kurze Jacke, Kniebundhose, Weste, weißes Hemd mit Stehkragen, Zylinder, weiße Strümpfe. Bis der Altländer unter die Haube kam, waren seine Strümpfe schwarz.

 

Hafenblick Hamburg

Musical-Urlaub auf zweierlei Weise: Remmi demmi in Hamburg und "in aller Ruhe" im Alten Land. Vom Knubberhaus bis zum Stage Theater im Hafen sind es etwa40 Minuten mit dem Auto (Navi: Rohrweg 7 eingeben!). Wer in Hamburg ist, nimmt den Shuttledampfer. (Achtung: Nicht die regulären Fähren nutzen, die haben zwar Werbung für Musicals am Bug, fahren aber nicht dorthin.) Das Ziel: "König der Löwen". Wer will, kann von der Musical-Hafenkante Bilder machen, die nicht auf jeder Postkarte sind: Über die Elbe mit Blick auf Michel, Landungs-brücken, Cap San Diego, Elbphilharmonie ...  Auch bei Nacht kann jeder Sehmann oder Sehfrau sein. Doch auch anderswo ist es schön: Bei Aladdin in der Neuen Flora,oder  am Spielbudenplatz, nah´ der Reeperbahn. Oder lieber gleich das St. Pauli Musical Heiße Ecke? 

 

Hamburg-Besuch

Hamburg - Ein Katzensprung

Von der Ferienwohnung im Alten Land im Knubberhaus bis Hamburg ist es nicht weit: Bequem von der Ferienwohnung im Alten Land losfahren, in Finkenwerder parken und per Hafenfähre ´rüber zu den St. Pauli Landungsbrücken. Und von dort weiter. Das Gruppenticket vom Hamburger Verkehrsverbund schließt alles ein: Hafenfähre, U-Bahn, S-Bahn, Bus, ganztags für bis zu fünf Personen 12,00 €; gültig ab 9 Uhr.