Altes Land aktuell: Ferienwohnung & Nachrichten

Das Knubberhaus

 - 300 ruhige Meter von der Elbe- Zwei Ferienwohnungen im Alten Land

 

Das Knubberhaus ist ein kleines Haus direkt am Deich des Elbe-Nebenflusses Lühe. Es hat seinen Namen von der Kirschsorte Knubber (oder Knupper) und liegt in Grünendeich, direkt am Wanderweg auf dem Lühedeich: Von hier aus geht´s hinaus in die kleine weite Radwanderwelt des Alten Landes. Ferien im alten Land, immer schön, ob zur Blüte, Kirsch- oder Apfelernte. Vom Knubberhaus bis zur Elbe sind es 330 Meter: Ruhe vor dem Verkehr direkt an der Elbe. Von der Ferienwohnung im Alten Land ist es nur einen Steinwurf bis zum Halt des Radwanderbusses, um per Bus & Rad entferntere Regionen zu erkunden. Oder

bis zum Lühe-Anleger.

Von hier geht´s nach Schulau zur Schiffsbegrüßungsanlage „Willkomm Höft“ oder weiter bis Hamburg - via Blankenese per S-Bahn. Oder Sie lassen hier den lieben Gott einen guten (Seh-)Mann sein und schauen auf´s Wasser. Containerschiffe ziehen vorbei, Segler, Kreuzfahrtschiffe... Alles möglich, live am Lühe-Anleger. Oder sie schaukeln auf dem Ponton-Bistro auf der Elbe bei einem Glas Wein oder einem Astra. Oder sie reisen in Gedanken mit:

 

Denn auf dem Wasser ist noch einiges

los: Am 29.10. Queen Mary 2. 2018 kommt die MSC Meraviglia nach Hamburg - ein Kreuzfahrtschiff der Superlative - für rund 5700 Passagiere.

 

 

 

 

 

  

 

 

 

altesland24.de: Das Online-Magazin für´s Alte Land 

 

Neue Busverbindung von Steinkirchen und Grünendeich zur S-Bahn

2018: Neue Busverbindung zur S-Bahn

Wenn alles klappt, gibt es in einem Jahr, also etwa Herbst, Winter 2018, eine neue Busverbindung zwischen Steinkirchen bzw. Grünendeich und dem S-Bahnhof in Dollern. Fünfmal pro Tag fährt dann ein Bus, um den Anschluss an die S-Bahn nach Hamburg, Buxtehude oder Stade zu ermöglichen. Das erfuhr altesland24.de auf der Ratssitzung der Gemeinde Steinkirchen,

 

 

Dank IKEA-Werbung: Im Winter ins Alte Land denken

 

So richtig muggelig im Apfel-Land

 

Was hat das unmögliche Möbelhaus mit dem Alten Land zu tun? Auf den ersten Blick wenig. Auf den zweiten mehr. IKEA wirbt dieser Tage mit dem Alten Land und seinen Äpfeln, um die Muggelig-Wochen anzupreisen. Motto: So richtig gemütlich - muggelig oder auch muckelig - ist´s im Alten Land auch zur Winterzeit, wenn der Schnee auf dem Deich glitzert und das Elbeis knistert. Was der Werbespruch "Schwimmen die Äpfel durchs Alte Land ..." bedeuten soll, erschließt sich nicht so einfach. Aber wozu auch: IKEA hat ja SPRITTA im Programm. Das ist der Apfelschneider, der auch im Knubberhaus zu finden ist: "Den Teiler am Stielansatz auf den Apfel legen und gleichmäßig nach unten drücken". So einfach ist das. Wer den Apfel lieber winterlich-heiß mag, verwandelt ihn in einen Bratapfel. Besonders geeignet: Boskoop, steht bei Chefkoch.de. Hier allerdings gibt´s Engpässe. Denn 2017 wurden bummelig - d.h. so ungefähr -  230.000 Tonnen Äpfel geerntet. Das sind etwa 36 Prozent weniger als im Vorjahr. Jonagored, Holsteiner Cox, Braeburn und eben auch Boskoop machen sich rar. Die 450 Bauern im Alten Land werden es verschmerzen. Nächstes Jahr wird´s wieder grün: Auf rund 120 Quadratkilometern.  So groß ist das Gebiet zwischen dem Fluss Schwinge im Westen und der Süderelbe. Der SPIEGEL schrieb mal 2014: 1200 Quadrat-Kilometer, was natürlich Quatsch ist. Kein Quatsch: Im Alten Land ist viel Platz zum Fahrradfahren: Raus aus der Ferienwohnung im Alten Land, rein ins Apfelparadies.

 

Weiße Schürze, weiße Strümpfe: Unverheiratet

Altländer Hochzeitstracht in Rußland

Wer  kyrillische Schrift beherrscht, merkt: Die Ausgabe von GEO Rußland stellt die Altländer Tracht vor. Fotografiert von Christina Czybik. Für alle anderen:  

Die Tracht der Frauen besteht aus einem roten, langen Wollrock. Dazu: Eine weiße Schürze mit Biesen und Lochstickerei oder Spitze. Roter Rock und weiße Schürze sind die Zeichen der verheirateten Frau im Alten Land. Unter der Kopfbedeckung sind keine Haare zu sehen. Gerüchte wollen wissen, dass früher mancher erst in der Hochzeits-nacht die Haarfarbe seine Frau entdeckte. Die bunte Tracht bekamen die Frauen erst nach ihrer Trauung. Bis dahin trugen sie komplett schwarz. Männer tragen eine dunkle, kurze Jacke und Kniebundhose. Dazu Weste, weißes Hemd mit Stehkragen, Zylinder und weiße Strümpfe. Bis der Altländer Mann unter die Haube kam, waren die Strümpfe schwarz.

 

Hafenblick Hamburg

Jetzt aber an Weihnachten denken. Gern geschenkt werden in Stadt und Land Karten für 

Musicals. Das Motto für den Koppeltrip ins Alte LElbe und Elbphilharmonie bie Nacht. Blue Port 2017and inkl. Hamburg heißt: Remmi demmi in Hamburg und "in aller Ruhe" im Alten Land. Der Shuttledampfer tuckert auf die südliche Elbseite. Das Ziel: "Aladdin", der "König der Löwen" oder ab Dezember: "Kinky Boots",die Geschichte über die schrillste Schuhfabrik der Welt.  

Oder doch lieber das St. Pauli Musical Heiße Ecke? Oder der Weihnachtsmarkt? Oder einfach nur Sehmann oder Sehfrau sein? Wer will, kann von der Musical-Hafenkante Bilder machen, die nicht auf jeder Postkarte sind. Über die Elbe mit Blick auf Michel, Landungsbrücken, Cap San Diego, Elbphilharmonie ...  Oder bei Nacht? 

 

 

Hamburg-Besuch zu Weihnachten

Hamburg - Ein Katzensprung

 

Von der Ferienwohnung im Alten Land im Knubberhaus bis Hamburg ist es nicht weit - und erst Recht nicht zur Weihnachtszeit: Bequem von der Ferienwohnung im Alten Land losfahren, in Finkenwerder parken und per Hafenfähre ´rüber zu den St. Pauli Landungsbrücken. Und voEs gibt ihnn dort zum Rathausmarkt. Hier bezaubert der einst von Bernhard Paul gezauberte Weihnachtsmarkt. Wer mit dem Namen nichts anfangen kann: Bernhard Paul ist österreichischer Zirkusdirektor, Regisseur, Clown und Mitbegründer des Circus Roncalli.2000 bekam er vom Hamburger Senat den Auftrag, einen Weihnachtsmarkt zu inszenieren. Daraus entstanden die weihnachtlichen Ansichten eines Clowns. Und der Weihnachtsmarkt am Rathaus gilt seither einer der schönsten und geschmackvollsten  Deutschlands. Das hat auch der Weihnachtsmann gemerkt, der täglich einschwebt mit seinen Rentieren. Sie sollten die U-Bahn nutzen. Das Gruppenticket vom Hamburger Verkehrsverbund schließt alles ein: Hafenfähre, U-Bahn, S-Bahn, Bus, ganztags für bis zu fünf Personen 11,60 €.